MV Lindau-Reutin

Jugendarbeit

Blockflötenunterricht für Vorschulkinder

Es gibt vielfältige Anforderungen die Vorschulkinder zu erfüllen haben. Hierbei kann Blockflötenunterricht ihr Kind unterstützen. Im Blockflötenunterricht werden Kinder auf spielerische Weise an das Instrument herangeführt. Ein Instrument zu lernen fördert ihr Kind auf ganz besondere Weise:

  • Verbesserung der feinmotorischen Entwicklung
  • bessere Konzentrationsfähigkeit
  • lernen Verantwortung zu übernehmen
  • Förderung der Wahrnehmung
  • Verbesserung der Sprachentwicklung

Der Musikverein Lindau Reutin e.V. bildet, in Zusammenarbeit mit der Musikschule Lindau, eine Vielzahl von Blasmusikinstrumenten aus. Mit dem Blockflötenunterricht kann ihr Kind ab einem Alter von 5 Jahren erste Erfahrungen mit einem Musikinstrument sammeln. Hierbei werden musikalische Grundkenntnisse vermittelt, die das spätere Erlernen eines Blasmusikinstrumentes erleichtern.

Der Blockflötenunterricht findet in den Proberäumen des Musikvereins, im Untergeschoss der Mittelschule Reutin statt. Erfahrene Lehrerinnen unterrichten in Zweiergruppen und eine Unterrichtsstunde dauert 30 Minuten.

Cordula Wiedemann – Jugendleitung
Mail: jugend@mv-lindau-reutin.de

Sissi Rinne
Blockflötenlehrerin

Anita Schwarzenböck
Blockflötenlehrerin

Zack Bustamante
Blockflötenlehrerin

Der erste Kurs der musikalischen Früherziehung lief erfolgreich mit drei Gruppen an. Die Kinder hatten viel Spaß beim Kennenlernen von und Musizieren mit verschiedenen Instrumenten (Trommeln, Rasseln, Klangstäbe, Triangeln und Co.), gemeinsamen Singen, Rhythmen nachklatschen und Noten und Pausen zu lernen. Bei der Dynamik machte vor allem das Forte, also lautes spielen, am meisten Spaß. Beim Tempo trommelten alle gerne ganz schnell und ‚staccato’, also hüpfende Klänge, mochten die Kinder lieber als ‚legato’. Die tiefen Töne klangen wie ein Bär und die hohen wie eine Maus, da war beides immer lustig! Nun startet im April der neue Kurs.
Wenn Ihr Fragen dazu habt oder unverbindlich Infos möchtet, meldet euch unter 0157 52089076 (gerne via WhatsApp).

Der erste Kurs der musikalischen Früherziehung lief erfolgreich mit drei Gruppen an. Die Kinder hatten viel Spaß beim Kennenlernen von und Musizieren mit verschiedenen Instrumenten (Trommeln, Rasseln, Klangstäbe, Triangeln und Co.), gemeinsamen Singen, Rhythmen nachklatschen und Noten und Pausen zu lernen. Bei der Dynamik machte vor allem das Forte, also lautes spielen, am meisten Spaß. Beim Tempo trommelten alle gerne ganz schnell und ‚staccato’, also hüpfende Klänge, mochten die Kinder lieber als ‚legato’. Die tiefen Töne klangen wie ein Bär und die hohen wie eine Maus, da war beides immer lustig! Nun startet im April der neue Kurs.

Wenn Ihr Fragen dazu habt oder unverbindlich Infos möchtet, meldet euch unter 0157 52089076 (gerne via WhatsApp).